Brief an den OB

politik

Sehr geehrter Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren

seit 4. Februar dieses Jahres ist die Initiative Radentscheid Offenbach in Vorbereitung eines Bürgerbegehrens für verbesserte Radinfrastruktur. Mittlerweile haben wir mehrere Arbeitstreffen gehabt, aktuell treffen wir uns regelmäßig in Telefonkonferenzen, um auch bei uns einen Radentscheid durchzuführen.

Aufgrund der aktuellen Situation schließt sich der Radentscheid Offenbach den Forderungen des beigefügten offenen Briefes vom 14.04.2020 von Changing Cities an. Auch in Offenbach kann man täglich beobachten, wie immer mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind. Bürgerinnen und Bürger, die jetzt aufs Rad umsteigen, brauchen leicht zu findende und sichere Wege. Auch zu Fuß gehende Menschen brauchen dringend mehr Platz auf den Gehwegen, um den Sicherheitsabstand einhalten zu können. Dies kann durch verbreiterte Gehwege, Verlegung von Radverkehr auf die Fahrbahn, temporäre Radfahrstreifen, Öffnen von Straßen für Rad- und Fußverkehr, temporäre verkehrsberuhigte Straßen, temporäre Geschwindigkeitsreduktion und durch die weiteren im Brief genannten Beispiele geschehen.

Dies ist ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit und Sicherheit der Menschen in Offenbach.

Wir bitten Sie um schnelles, unbürokratisches Handeln in dieser schwierigen Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Für den Radentscheid Offenbach
Jochen Teichmann

Offener Brief

Previous Post Next Post