Radentscheid trotz Corona optimistisch

treffen aktion

Radentscheid trotz Corona optimistisch

Wir nehmen den von der Bundesregierung, der Hessischen Landesregierung und dem Magistrat angeordneten „Lockdown" sehr ernst und haben alle in den Stadtteilen angemeldeten Sammelstellen für die nächsten Wochen abgesagt. Leider muss auch die geplante Raddemo am 14.11. 2020 mit Kundgebungen und Bürgergesprächen in Bürgel, Rumpenheim, Waldheim und Bieber ausfallen.

Es kann aber weiter für sichere Radwege, bessere Luft und weniger Lärm auf unserem Bürgerbegehren unterschrieben werden. Die Unterschriftenlisten zum Ausdrucken sind hier. Bitte handschriftlich ausfüllen und uns zuschicken oder einfach einwerfen. Insgesamt gibt es stadtweit 20 Briefkästen, in die dann die ausgefüllten und unterschriebenen Listen eingeworfen werden können. Die Briefkastenadressen lassen sich auch unter dem Link finden.

Wir zeigen uns optimistisch, dass diese angebotene Möglichkeit eines „Bekenntnisses zu einer klimaneutralen Stadt“ nun von den Bürgerinnen und Bürgern verstärkt auch angenommen werden wird. Immerhin wurden „über die letzten Wochen hinweg“ von vielen ehrenamtlich Engagierten bereits in der öffentlich praktizierten Präsenzform „ sehr viele der benötigten Unterschriften gesammelt“. „Zum Glück“ besteht nach der dem Bürgerbegehren zugrunde liegenden Hessischen Gemeindeordnung keine Fristsetzung zur Abgabe der Unterschriften. Nach einem Ende des aktuellen Lockdown's wird der Radentscheid wieder mit öffentlichen Aktionen und Unterschriftensammlungen an vielen Orten in der Stadt unterwegs sein. Auch die geplante Raddemo in die Vororte wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Vorheriger Beitrag